Ist das bei Ihnen auch so?

Schon morgens gibt es Streit, weil Ihr Kind beim Zähneputzen und Anziehen trödelt. Die Lehrerin beschwert sich, weil Ihr Kind den Unterricht stört, unkonzentriert und unruhig ist, unaufgefordert redet und auf seinem Platz keine Ordnung halten kann. Ihr Kind hält den Stift zu fest, die Schrift ist unleserlich und die Buchstaben stehen nicht in den Zeilen. Wieder sind Stifte und Hefte verloren oder kaputt gegangen und es gibt erneut Tränen im täglichen Kampf um die Hausaufgaben. Andere Kinder haben Freude am Klettern, Schaukeln und Fahrradfahren, aber Ihr Kind ist ängstlich, stolpert oft und wird von anderen Kindern ausgelacht. Ihr Kind spielt oft für sich allein, ist traurig und findet einfach keine Freunde.

Ich als Ergotherapeutin berate Sie gerne, wenn

  • Ihr Kind selbstständiger und organisierter werden soll
  • Ihr Kind seine Aufgaben und Pflichten in der Schule und zu Hause sorgfältig und ordentlich erledigen soll
  • Ihr Kind in seiner Entwicklung optimal gefördert und unterstützt werden soll
  • Ihr Kind sich geschickter bewegen und das Schreiben leichter fallen soll
  • Ihr Kind sicherer werden soll und sich mehr zutrauen soll
  • Sie Tipps und Ideen für einen stressfreien und zufriedenen Tagesablauf suchen

Um dies zu ermöglichen, ist mir eine enge Zusammenabeit und Beratung der Eltern, Erzieher und Lehrer wichtig. Ich möchte mit Ihnen gemeinsam schwierige Alltagssituationen voranbringen und entspannen sowie die Beziehung zu Ihrem Kind stabilisieren.

Die Therapien werden sowohl in Einzeltherapien als auch in Gruppentherapien und Elternabenden durchgeführt.